Liebeskummer aus Langerweile

Schön war die lange Zeit...

Doch nun stehe ich hier....

mit erhobenem Haupt...

In der Einsamkeit...

Du bist erfasst von der Gier...

und hast mir meine Sinne beraubt....

ignoriest mein schmerzendes Leid...

bestreitest es schier....

Ich hätte es nie geglaubt...

Dass etwas sei in mir....

doch du hast dir zu viel erlaubt...

ist es dein Neid.....

Oder hast du Angst vor einem Streit.....

Dies sei nun mein Eid....

und beweise dir....

dass man an dich glaubt.....

doch ic bin noch nicht so weit.....

Warum kann ich das nicht verstehen....

Dies Gefühl..... Ist das Liebe....

Die ich empfinde.... bei dieser Frau....

Doch es schmerzt wie Hiebe.....

Wen ich sehe.... wie sich die Dinge drehen....

es kommt und geht wie Morgentau....

Was soll ich tun.....ich werde nicht schlau....

Freundschaft.....oder Liebe....

Sollte ich auf sie zu gehen....

bevor ich mich in sie verliebe....

Einen Menschen.... einer besseren, schöneren Frau.....

Einer von der ich es nicht geglaubt hab.....

dass es mir passieren würde......

Auch wenn sie mir viel gab....

Ist es für mich eine Hürde....

die sich nun ergab......

Ist es gegen meine Würde.....

Oder einfach nur tiefe Verzweiflung.....

Hab ich das Prinzip der Liebe nun gerafft.....

Oder habe ich nur einen Sprung....

Ich habe nicht mehr so viel Kraft....

um zu überstehen weitere Schmerzen.....

die man mir noch zufügen kann.....

Dennoch zieht es mich in ihren Bann.....

Ich will es vom ganzen Herzen....

Warum sollte ich spaßen....

18.11.06 13:01

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen