wäldliche Stille

Einzelnd leben wie ein Baum....

strebt man zum Himmel hinauf.....

und lebt nur vor sich hin.....

doch nach einiger Zeit.....

vergeht die Lust....

am Leben....

und zurück bleibt der Frust....

gar nichts hat mehr einen Sinn....

in Gedanken man schon flieht...

aus seiner eigenen Hülle....

man an den Blättern der Liebe....

zerrt....

doch diese können nichts mehr geben....

gegen die Einsamkeit....man sich wehrt...

überall nur Elend und Leid....

die Liebe kommt in voller Fülle....

wie mehrere Hiebe.....

und es fällt einem auf.....

dass man den Wald kaum....

vor lauter Bäumen nicht sieht.....

 

27.11.06 16:02

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen